Home QA & Testing diensten DevOps Beratung & Service

DevOps Beratung & Service

Development (Entwicklung), Operations (Betrieb) und Qualitätssicherung – Prozessoptimierung für professionelle Softwareunternehmen.

  • DevOps Beratung

  • Vorteile von DevOps

  • DevOps Prozess

  • DevOps Prinzipien

  • DevOps Tools

Heutzutage ist DevOps eines der meist diskutierten Themen in der agilen Softwareentwicklungswelt. Viele branchenführende Unternehmen setzen DevOps ein, um die Softwareentwicklungs- und QA-Prozesse zu optimieren. Der Einsatz von DevOps steigert die Leistung, den Geschäftserfolg und die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Für Einsteiger könnte die Beratung eines DevOps-Engineers im Vorfeld einige Einsichten vermitteln.

DevOps ist ein Kurzwort, das für Entwicklung (Development) und Betrieb (Operations) steht. Dieses Vorgehensmodell zielt darauf ab, Entwicklung, Qualitätssicherung und Betrieb (Bereitstellung und Integration) zu einer kontinuierlichen Einheit von Prozessen zusammenzufügen. Diese Methodik ist eine wesentliche Erweiterung für die agile Entwicklung und Continuous Delivery-Ansätze (CD).

Was ist DevOps, DevOps Prozess, DevOps Prinzipien, DevOps Vorteile, DevOps Beratung, qa testers, Software-Entwicklung Dortmund, testmanagement, software testen, STLC, Software-Lebenszyklus

DevOps: Automatisierung von Continuous-Integration (CI) und Continuous-Delivery (CD)

  • Softwareentwickler schreiben Code in kleinen Blöcken mehrmals am Tag, damit er mit Leichtigkeit getestet werden kann.
  • Kontinuierliches automatisiertes Testen und Integration. Ein Qualitätssicherungsteam legt fest, wie viel Code mithilfe von Automatisierungstools wie z.B. Selenium, Ranorex, UFT usw. getestet werden soll. Die beliebtesten Tools für kontinuierliche Integration sind Jenkins, GitLab CI, Bamboo und TeamCity.
  • Kontinuierliches Deployment. In dieser Phase wird der Code bereitgestellt, um in der Produktion auf einem öffentlichen Server ausgeführt zu werden. Es gibt verschiedene automatisierte Tools, die Entwickler für neue Releases verwenden können, darunter z.B.: Chef, Puppet, Azure Resource Manager und Google Cloud Deployment Manager.
  • Kontinuierliche Überwachung. Die letzte Phase des DevOps-Lebenszyklus dient zur allgemeinen Bewertung des gesamten Zyklus. Dabei sollten problematische Bereiche erkannt und das Feedback von Team und Benutzern analysiert werden, um vorhandene Ungenauigkeiten zu melden und die Funktionsfähigkeit des Produkts zu verbessern.

Darstellung des DevOps-Lebenszyklus als Prozess

Toolset: welche spezifischen Tools helfen bei der Erstellung einer automatisierten Release Pipeline

  • Als Open-Source Automation Tool wird Jenkins in erster Linie von Entwicklern für eine vereinfachte Integrierung von Änderungen in einem Softwareentwicklungsprojekt (Continuous Integration) eingesetzt.
  • Docker vereinfacht die Bereitstellung von Anwendungen, weil sich Container, die alle nötigen Pakete enthalten, leicht als Dateien transportieren und installieren lassen. Container gewährleisten die Trennung und Verwaltung der auf einem Rechner genutzten Ressourcen, wie z.B. Code, Runtime-Module, Systemtools, Systembibliotheken – nämlich alles, was auf einem Rechner installiert werden kann.
  • Kubernetes - der Begriff kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie "Steuermann". Kubernetes regelt die Verwaltung, Überwachung und die Kommunikation zwischen einzelnen Containern, aus denen z.B. eine Cloud Anwendung aufgebaut ist, wie z.B. neue Anwendungsversionen und deren Funktionsabhängigkeiten.
Was ist DevOps, DevOps Prozess, DevOps Prinzipien, DevOps Vorteile, DevOps Beratung, qa testers, Software-Entwicklung Dortmund, testmanagement, software testen, STLC, Software-Lebenszyklus

Die Vorteile von DevOps in einem professionellen Softwareunternehmen

  • Geschwindigkeit und Qualität. DevOps beschleunigt das Produkt-Release durch Einführung von Continuous Delivery, so dass ein schnelleres Feedback stattfindet und Entwickler Fehler im System in einem frühen Stadium entdecken und beheben können. Dank DevOps kann sich das Team auf die Qualität des Produkts konzentrieren und eine Reihe von Prozessen automatisieren.
  • Geschäftsvorteile. Mit DevOps kann ein Team schneller auf Anforderungsänderungen von Kunden reagieren, neue Funktionen entwickeln und vorhandene Features verbessern. Dadurch erhöhen sich die Time-to-Market- und Wertsteigerungsraten.
  • Bessere innere Kultur. Die DevOps-Prinzipien und -Praktiken führen zu einer besseren Kommunikation zwischen den Teammitgliedern sowie zu höherer Produktivität und Flexibilität. Teams, die DevOps einsetzen, erweisen sich als produktiver und fachübergreifender. Die Mitglieder eines DevOps-Teams (sowohl Entwicklung als auch Operations) agieren gemeinsam.
  • Optimale Mitarbeiter-Effektivität. Der Einsatz eines DevOps-Engineers bedeutet nicht, dass Sie sofort produktiv werden und Ideen in die Praxis umsetzen können. Seine Teilnahme an Ihren Inhouse-Projekten wird erst mit der Zeit wertvolle Vorteile bringen. Ein DevOps-Engineer kann Ihnen beim Aufbau eines funktionsübergreifenden Teams helfen, das nach den DevOps-Grundsätzen arbeiten wird.
Was ist DevOps, DevOps Prozess, DevOps Prinzipien, DevOps Vorteile, DevOps Beratung, qa testers, Software-Entwicklung Dortmund, testmanagement, software testen, STLC, Software-Lebenszyklus

Präsentation: DevOps mit Technosoft in der Praxis

Diese Präsentation wurde ende 2019 mit einem Sonderpreis auf der Moldova Developer Conference (MDC) in Chisinau, Moldawien ausgezeichnet. Technosoft Moldova ist unser Hauptentwicklungszentrum in Osteuropa und zuständig für die professionelle Abwicklung von Entwicklungsprojekten im gesamten DACH-Raum.

 

  • Schnellere Time-to-Market dank reduzierten Release-Zyklen
  • Nachweisbar bessere Quellcodequalität
  • Nahtlose Komponenten- und Container-Integration
  • Verbesserte Testabdeckung
  • Wiederverwendbare Container
  • Prozessautomatisierung bis ins kleinste Detail

Bas Strijker - Manager Operations

"Bei der Durchführung und Eingliederung von DevOps in unsere Softwareentwicklungs- und Qualitätssicherungs-Prozesse waren wir ganz vorne dabei. Inzwischen können wir die gesammelten Erfahrungen mit unseren Kunden und anderen Fachspezialisten teilen, unsere DevOps Engineers haben einen guten Ruf in der Szene aufgearbeitet, sodass wir sogar regelmäßige Präsentationen an Profilgruppen vorführen:

"Spread the Word!"

Welche Aufgaben soll ein DevOps-Engineer erfüllen?

  • Inventarisierung der Anforderungen für Automatisierungstools und Programmiersprachen, die bereits bei der Entwicklung verwendet werden
  • Einführung und Automatisierung von Workflows für Continuous Delivery und Integration unter Berücksichtigung der verwendeten Tools und Programmiersprachen
  • Definierung von Spezifikationen und Dokumentation
  • Infrastrukturmanagement
  • Scripting und Coding, Teilnahme an der Produktentwicklung
  • Die DevOps-Kultur beruht auf Kommunikation und Zusammenarbeit, daher sollte ein DevOps-Engineer gleichzeitig Teamplayer und Teamleiter sein.

Welche Voraussetzungen erfüllen DevOps-Engineers von Technosoft?

  • Technologischer Hintergrund
  • Erfahrung mit DevOps-bezogenen Automatisierungstools
  • Hervorragende Programmierkenntnisse
  • Ausgezeichnete Kenntnisse von Datenbanksystemen
  • Sozial-kommunikative Kompetenzen

Wie läuft ein DevOps-Projekt in der Praxis ab?

Technosoft gewährt Ihnen einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen eines erfolgreichen DevOps-Projekts im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Bayreuther Unternehmen groupXS Solutions GmbH.

Siehe die Entwicklung von Technosoft

1977 Heute
1998
Projektmanagementsoftware
1983
Markenregistrierung Technosoft
1984
Start der Entwicklung CAD Software
2000
Übernahme der Tätigkeiten von Brunel und Niederlassung in Deventer
2007
Technosoft Deutschland
2009
Technosoft Moldawien
2015
Technosoft Rumänien
1993
Von DOS zur Windows-Plattform
2001
Start Verkauf AxisVM Software
2014
Einführung 3Muri Erdbebensoftware + erste KOMO Zertifizierung
2013
Start Business Unit Qualitätssicherung & Testing
2011
Übergang zu Eurocodes
2012
Start von Nearshoring unter dem Markennamen In-shore
2006
Technosoft von Brunel verkauft durch ein Management Buy Out
2016
Integration der Business Units in eine einzige Geschäftseinheit
2017
Zusammenfügung aller Aktivitäten unter dem Namen Technosoft
2018
Technosoft ist aktiv in 6 europäischen Länder