Home QA & Testing diensten Testautomatisierung

Testautomatisierung

Testautomatisierung oder automatisiertes Testen?

Automatisierung ist ein weit verbreiteter Begriff in der Welt von Entwicklung, Testing und kontinuierlicher Integration. Es gibt aber einige grundlegende Merkmale, die Sie kennen sollten, bevor Sie über deren Nutzen oder Umsetzung in der Praxis entscheiden.

In einer Zeit, die von kontinuierlicher Entwicklung geprägt ist, suchen immer mehr Softwareentwicklungsunternehmen nach einer Lösung, wie man Testing mit dem Entwicklungsprozess verknüpft. Insbesondere mit Blick auf hohe Quellcode-Qualität und Produktwartbarkeit ist man auf die Einrichtung von professionellen Abläufen und Tools angewiesen, die ein kontinuierliches Testing ermöglichen.

Sowohl Automatisiertes Testen als auch Testautomatisierung sind wichtige Bestandteile von kontinuierlichem Testing. Erwähnenswert ist hier der Unterschied zwischen den beiden, nämlich dass man im ersten Fall über die automatisierte Durchführung spezifischer Tests (z.B. einer bestimmten Anzahl von Regressiontests) redet, im zweiten Fall hingegen die Rede über die Automatisierung des Prozesses der Verwaltung und Überwachung unterschiedlicher Tests ist.

In der Praxis sieht es so aus, dass sich automatisiertes Testen für große Projekte eignet, bei denen dieselben Bereiche immer wieder getestet werden müssen sowie für Projekte, die bereits einen ersten manuellen Testprozess durchlaufen haben.

Im Gegenteil zur traditionellen Entwicklung, wobei das Produkt nur am Ende des Entwicklungzyklus in einem umfangreichen Durchlauf getestet wird, kann die Implementierung von Testautomatisierung in einem IT-Projekt besonders bei der agilen Entwicklung mit DevOps zu Verbesserungen führen. Ein zu spät erkannter Fehler in der Pipeline kann das gesamte Projekt aufhalten und somit die Releases von neuen Entwicklungen verschieben.

Technosoft QA managementWie wird Testautomatisierung bei IT-Unternehmen in der Praxis eingeführt?

Um Ihnen einen Einblick ins "Backend" dieser Prozesse zu gewährleisten, haben wir Ihnen nachfolgend eine Roadmap mit Meilensteinen (chronologisch) zusammengestellt:

  • Durchführung einer Machbarkeitsstudie zur Identifizierung von Bereichen, die für die Testautomatisierung in Zusammenhang mit den vorhandenen Integrationsoptionen und dem angestrebten Kostenrahmen geeignet sind .
  • Wahl des geeigneten Ansatzes und des Toolsets (kann auch Teil des Proof of Concept sein)
  • Durchführung einer kurzzeitigen Automatisierung der Prototyp-Entwicklung für einen/eine der ausgewählten Bereiche/Funktionalitäten, um zu beweisen, dass Automatisierung generell möglich ist, sowie zur Bestätigung der früheren Annahmen.
  • Definition der am besten geeigneten Verteilungsstrategie und deren Erprobung als Teil von POC
  • Erweiterung der Abdeckung automatisierter Tests auf der Grundlage eines zuvor entwickelten Automatisierungsframeworks
  • Kontinuierliche Prozessverbesserung
  • Festlegung der regelmäßigen Qualitätsverfolgung und Berichterstattung zur Sammlung von Daten für die Verbesserungsanalyse
  • Kurze Reaktionszeiten auf Probleme im Prozess und benötigte Anpassungen

Technosoft QA managementWorauf muss man achten?

In der Praxis sind folgende Aufgaben durch die Mitarbeiter der Qualitätssicherung im Vorfeld zu erledigen:

  • Austausch mit dem Product Owner für die Vervollständigung der Produktanforderungen
  • Aufgliederung der Anforderungen in User Stories und Arbeitseinheiten in Zusammenarbeit mit den Entwicklern und Business-Analysten
  • Aufstellen einer ersten Reihe von Testfällen anhand der vorhandenen Anforderungsspezifikation
  • Verfolgung der Ausführung spezifischer Testfälle für jede Phase des Projekts

Durch die Einführung von Testautomatisierung ist der QA-Manager in der Lage, nicht nur die Agenda seiner täglichen Verwaltungs- und Überwachungsaufgaben zu entlasten, sondern auch die Testabdeckung durch Analyse und Projektierung weiterer relevanter Testtypen zu verbessern.

Die manuellen Tester bekommen mehr Zeit, um sich auf die Erstellung effektiver Testfälle zu konzentrieren, anstatt Fehler in Testscripts zu beseitigen oder exploratives Regression-Testing durchzuführen.

Auch wenn Testautomatisierung niemals ein Ersatz für manuelle Tests sein wird, sie ist und bleibt ein professionelles Werkzeug zur Qualitätssicherung in komplexen Softwareprojekten.

    • Smoke Tests / Health Checks
    • Funktionstests
    • Regressionstests
    • End-to-end Tests
    • Performance Tests

    Egor Gucinsky - QA manager

    Wo fängt man mit Testautomatisierung an?

    Eine Vielzahl unserer Prospects fragten uns danach, welchen Output sie davon in Ihren Projekten erwarten sollen. Unserere Kunden können Ihnen mit Sicherheit bestätigen, dass es dabei nicht um den Output, sondern um den Mehrwert für erfolgreiche Projekte geht:

    • Identifizieren der Top-Risikobereiche aus der QA-Perspektive
    • Einrichten der Infrastruktur und Tools
    • QA in den aktuellen Sprint-Delivery-Prozess integrieren
    • Inventarisierung und Einrichtung der Testfälle im Testmanagement-Tool
    • Registrierung der aufgetretenen Probleme in Jira
    • Analyse des vorhandenen Potenzials der Prozessverbesserung
    • Anpassung des Gesamtkonzepts der QA-Strategie

    Welche Automatisierung passt zu Ihrem Unternehmen?

    Sichern Sie sich ein Online-Meeting mit unserem QA-Manager, um einen besseren Überblick über Ihre eigenen Prozesse zu bekommen!

    Siehe die Entwicklung von Technosoft

    1977 Heute
    1998
    Projektmanagementsoftware
    1983
    Markenregistrierung Technosoft
    1984
    Start der Entwicklung CAD Software
    2000
    Übernahme der Tätigkeiten von Brunel und Niederlassung in Deventer
    2007
    Technosoft Deutschland
    2009
    Technosoft Moldawien
    2015
    Technosoft Rumänien
    1993
    Von DOS zur Windows-Plattform
    2001
    Start Verkauf AxisVM Software
    2014
    Einführung 3Muri Erdbebensoftware + erste KOMO Zertifizierung
    2013
    Start Business Unit Qualitätssicherung & Testing
    2011
    Übergang zu Eurocodes
    2012
    Start von Nearshoring unter dem Markennamen In-shore
    2006
    Technosoft von Brunel verkauft durch ein Management Buy Out